Home Themenwelten Ausbildung & Beruf Schulabschluss und nun?!
Freizeit & Reise
Gesundheit & Pflege
Geschäftswelt
Ausbildung & Beruf
Einkaufen & Shopping
Bauen & Wohnen
Gastro & Veranstaltungen
Mobilität
Anzeige
14:56 20.09.2021

-

Berufsberaterin Tanja Pankau (li.) im Gespräch mit Ida Fregin und Lasse Wandersleben. Foto: Jobcenter

Eine Ausbildung, Studium oder doch lieber ein freiwilliges soziales Jahr? Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten nach der Schule. Um einen Überblick über die vorhandenen Angebote auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen, fand die Messe„Azubimeile“ im LN-Medienhaus statt. Auch in diesem Jahr beteiligten sich das Jobcenter und die Arbeitsagentur Lübeck mit einem gemeinsamen Stand.„Corona-bedingt gab es viele Einschränkungen in der Schule und in der Berufswelt. Die meisten Angebote zur Berufsorientierung sind stark reduziert worden und viele Ausbildungsstellen fielen weg. Nach wie vor spürbar ist außerdem der Fachkräftemangel, welcher sich aufgrund der demografischen Entwicklung voraussichtlich noch verstärken wird“, erklärt Stefan Vieck, Teamleiter de sArbeitgeber-Services in der Arbeitsagentur Lübeck. Er ergänzt: „Umso erfreulicher ist es, dass wir mit unserem Dienstleistungsangebot auf dieser Messe Impulse für die Jugendlichen und Unternehmen setzen können.“

Die Interessent:innen hatten die Möglichkeit, Kontakte zu regionalen Ausbildungsbetrieben im persönlichen Gespräch zu knüpfen. Über 30 Ausstellende präsentierten unter Einhaltung der Schutz- und Hygieneregeln den Besuchenden ein großes Spektrum an unterschiedlichen Berufen und Aufstiegsmöglichkeiten. Auszubildende waren ebenfalls vor Ort, boten Austausch an und berichteten über ihre eigenen Erfahrungen.

Am Messestand von Jobcenter und Arbeitsagentur Lübeck konnten sich Eltern und Schüler:innen rund um das Thema Berufswahl und Ausbildungsberufe beraten lassen und mehr zu den verschiedenen Studienmöglichkeiten erfahren. Es wurden außerdem die Bewerbungsvoraussetzungen für bestimmte Ausbildungen aufgezeigt und zahlreiche praktische Bewerbungstipps gegeben.

Darüber hinaus konnten offene Fragen direkt im Gespräch mit den Expert:innen geklärt werden. Die Besuchenden erhielten einen guten Überblick über noch aktuelle Ausbildungsstellen für das Jahr 2021, sowie Angebote für 2022.

Außerdem gab es interessante Informationen zur Ausbildung als Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen und über das duale Studium bei der Bundesagentur für Arbeit. Auch die beiden 10. Klässler Lasse Wandersleben und Ida Fregin nahmen das Angebot wahr, besuchten die Messe und knüpften Kontakte an dem Stand von Jobcenter und Arbeitsagentur. Hier ließen sie sich die Voraussetzungen für eine Ausbildung, unter anderem im handwerklichen Bereich, von Berufsberaterin Tanja Pankau erklären.

Joachim Tag, Geschäftsführer des Jobcenters Lübeck lobt das Format ausdrücklich und bestätigt: „Wir freuen uns auch in diesem Jahr den Jugendlichen dieses Beratungsangebot machen zu können. Beim ersten Kontakt ist der persönliche Eindruck sehr wichtig. Im Gegensatz zur reinen Bewerbungsmappe, ermöglicht diese Messe den unkomplizierten Kontakt zwischen jungen Menschen und Ausbildungsverantwortlichen in den Unternehmen.“


Tipp des Monats

Neuer Film auf der Homepage der Jugendberufsagentur Lübeck

Kennen Sie schon die Homepage der Jugendberufsagentur Lübeck (JBA)? Unter www.jba-luebeck.de finden Sie zahlreiche Informationen rund um die Ausbildungs-/Arbeitssuche, Schule oder Studium. Auch für die Bewältigung persönlicher und familiärer Probleme auf dem Weg ins Berufsleben stehen Kontaktdaten von zuständigen Ansprechpersonen bereit.

Die Jugendberufsagentur Lübeck berät und unterstützt junge Menschen dabei, den passenden Beruf oder ein geeignetes Studium zu finden. Ab sofort steht ein neuer Film der Berufsberatung unter der Rubrik „Ausbildung“ mit dem Thema „Tipps zur Suche eines Praktikumsplatzes“ zur Verfügung.

Schauen Sie gerne mal rein, es lohnt sich!


Veranstaltungshinweis

Webinar für Berufsrückkehrende

Aktuell finden viele Vorstellungsgespräche online statt. Das bringt jedoch auch Tücken mit sich. Insbesondere nach einer Familienpause ist professionelle Unterstützung hilfreich. Zu diesem Thema hat Andrea Schlichting, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Lübeck, diesen Workshop im Rahmen des ESF-Bundesprogrammes „Perspektive Wiedereinstieg“ organisiert. Referentin Anke Patzak zeigt, worauf es ankommt. Als Kommunikationstrainerin und Karrierecoach liebt sie es, Menschen dabei zu begleiten, sich selber zu ergründen und dabei zu beobachten, wie sie sich entwickeln und mit Freude neue Wege für sich entdecken. Der Workshop ist für Sie kostenfrei und findet online über Zoom statt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig für das Datum an, das für Sie am besten passt.

Wann: 28. September und 11. November, jeweils von 9 bis zirka 12.30 Uhr

Wie: Online über Zoom. Eine Teilnahme mit Kamera ist verbindlich.

Anmeldung: E-Mail an anke@patzak-coaching.de.

Zwei Tage vor der Veranstaltung wird der Einwahllink zugeschickt.


Copyright © Ostsee Anzeigenblattverlag GmbH Impressum Datenschutz Kontakt