Home Themenwelten Einkaufen & Shopping Pansdorfer Seniorenpflegeheim Haus zur Eiche: Endlich wieder Leben im Haus
Gesundheit & Pflege
Geschäftswelt
Ausbildung & Beruf
Einkaufen & Shopping
Bauen & Wohnen
Gastro & Veranstaltungen
Mobilität
Anzeige
08:45 15.06.2021

-

Ein Blumengruß in schwerer Zeit für das Haus zur Eiche mit einem persönlichen Dank an alle Helfer: Der Blumen- und Pflanzenmarkt Rahlf aus Schürsdorf übergab während der Schließzeit bunte Blumen und Pflanzen an die Einrichtung in Pansdorf. Foto: Andreas Rahlf

Die Monate der Pandemie waren eine schwere Zeit für alle. Ganz besonders davon betroffen waren die Senioren- und Pflegeeinrichtungen, wie auch das Haus zur Eiche in Pansdorf. Auch dort kehren alle langsam zur Normalität zurück und es ist wieder Leben im Haus.

„Es war eine herausfordernde Zeit für uns und mit hohen Belastungen auch für das Personal verbunden“, erzählt Einrichtungsleiterin Petra Groß. „Wir haben sehr, sehr viel zu tun gehabt. Doch jetzt sinken die Zahlen und damit können auch im Haus wieder Aktivitäten stattfinden. „Das Leben kehrt zurück“, so die Einrichtungsleiterin glücklich. Im Juni werden wieder vermehrt Gruppenangebote stattfinden können.

Senioren- und Pflegeheim Groß GmbH - Haus zur Eiche

Die ersten Veranstaltungen konnten bereits im Mai durchgeführt werden. Am Muttertag gab Rosen für jede Dame und das Drehorgelorchesters Grömitz hat gespielt. Am Vatertag erfreute Heidi Hedtmann die Bewohner mit ihrem Gesang bei frisch gezapftem Bier und Brezeln vom Bollerwagen. Auch das Pfingstfest wurde gefeiert. Und die neue Pastorin Inga Schwerdtfeger wird von nun an die Bewohner regelmäßig besuchen.

„Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen bedanken, die uns in der harten Schließungszeit Gutes haben zukommen lassen“, sagt Petra Groß. So kamen beispielsweise vom Blumen- und Pflanzenmarkt Rahlf in Schürsdorf und dem Bugenhagenwerk Pflanzengrüße. Das Drehorgelorchester Grömitz hat zwei Stunden kostenlos für die Bewohner gespielt. Und die Kindergärten wie das Kommunale Kinderhaus in Pansdorf und die Kreative Kinderkrippe der Kirchenregion Ratekau haben die Bewohner mit Kerzen und Grußkarten erfreut.

Seniorenpflegeheim Haus zur Eiche
Eutiner Straße 50
23689 Pansdorf
Tel. 04504/ 81 70-0


Es wird wieder Tango getanzt

Es geht wieder los! Die Tanzschule Parcour (Große Altefähre 20-22) lädt wieder zum Tango open air ein. Jeden Donnerstag ab 19 Uhr treffen sich dann die Tango Afficionados auf der Sondernutzungsfläche an der Obertrave, Ecke Marlesgrube, direkt am Wasser, gegenüber dem „Funambules“. Dort können Durstige dann auch Getränke beziehen.


Filzen in der Naturschutzstation

Die Naturschutzstation in Dummersdorf (Resebergweg 11) bietet zwei Kurse zum Filzen an. Am Donnerstag, 17. Juni, sind von 17 bis 19.30 Uhr Anfänger geladen, aus gefärbter Schafwolle kreative Dinge herzustellen. In diesem Kurs werden traditionelle Handwerkstechniken wie das Nass- und Nadelfilzen erlernt. Am Donnerstag, 24. Juni, gibt es von 17 bis 19.30 Uhr einen Fortgeschrittenenkurs, in dem Bilder, Stulpen oder Hüte hergestellt werden. Die Teilnahme kostet 10 Euro.

Weitere Info zu den Kursen gibt es unter der Telefonnummer 0451/ 30 17 05.
 

13
/
18
Copyright © Ostsee Anzeigenblattverlag GmbH Impressum Datenschutz Kontakt