Home Themenwelten Ausbildung & Beruf Erfolgreicher Projektabschluss: „Leinen los – Perspektive Wiedereinstieg“
Freizeit & Reise
Gesundheit & Pflege
Geschäftswelt
Ausbildung & Beruf
Einkaufen & Shopping
Bauen & Wohnen
Gastro & Veranstaltungen
Mobilität
Anzeige
05:38 17.01.2022

-

Praxisnah zum beruflichen Wiedereinstieg: Sarah Teut vom Frauennetzwerk Lübeck erläutert den Teilnehmerinnen die wichtigsten Schritte in den Workshops. Foto: Frauennetzwerk/ Dirk Silz

Das Bundesprogramm des Europäischen Sozialfonds „Perspektive Wiedereinstieg“ verabschiedet sich nun, nach mehr als zwölf Jahren. Das Aktionsprogramm wurde durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
      

Auch das Jobcenter Lübeck hat sich in Kooperation mit dem Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. erfolgreich an dem Projekt beteiligt. Zurück in den Beruf oder lieber ganz neu durchstarten? Mit dem Angebot „Leinen los! Perspektive Wiedereinstieg – Potentiale erschließen“ wurden viele Frauen bei ihrem persönlichen (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt beraten und begleitet.

Bei der Betreuung von Kindern oder der Pflege von Angehörigen sind es auch heute noch überwiegend Frauen, die ihren Beruf zumindest zeitweise aufgeben. Der anschließende (Wieder-) Einstieg gestaltet sich oft schwer. Denn: Viele und auch gerade alleinerziehende Mütter sind auf familiengerechte Arbeitszeiten und eine gesicherte Kinderbetreuung angewiesen.

Standortleiterin des Frauennetzwerks Lübeck Sarah Teut erinnert sich: „Viele unserer Teilnehmerinnen legten mit der Geburt ihres Kindes eine berufliche Pause ein. Im Laufe der Zeit rückte bei vielen aber der Wunsch nach einer Berufstätigkeit wieder in den Fokus. Sie kamen oft mit vielen Fragen und Unsicherheiten zu uns. Die persönlichen Beratungen sowie EDV-Kurse und Seminare bei uns im Haus gaben den Teilnehmerinnen schlussendlich den nötigen Rückenwind für den beruflichen (Wieder-) Einstieg.“

Sarah Teut nimmt viele Eindrücke und Erfolge aus dem Projekt mit und bedankt sich beim Jobcenter Lübeck: „Es war uns in der Zusammenarbeit mit dem Jobcenter immer wichtig, die individuellen Fähigkeiten und Stärken der Teilnehmerinnen zu entdecken und zu festigen. Mit neuen Projekten führt das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. auch zukünftig die Beratung für Frauen zur beruflichen Zukunft fort.“

„Das Projekt hat Impulse gesetzt und es geschafft, gut qualifizierte Frauen, die oft viele Jahre unbezahlte Sorgearbeit übernahmen, bei dem Wiedereinstieg in das Berufsleben zu unterstützen. Nicht zuletzt die Coronakrise hat uns gezeigt, wie wichtig es für Frauen ist, eine eigenständige Existenz- und Alterssicherung zu haben“, so das Fazit von Joachim Tag, Geschäftsführer vom Jobcenter Lübeck.


Offene Impfaktion

Lübeck. Starten Sie geimpft ins neue Jahr! Am 19. Januar 2022 haben Sie von 9 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich im Nachbarschaftsbüro Hudekamp, Hudekamp 25a, gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Sie benötigen keinen Termin und können für Ihre Erst-, Zweit- oder Drittimpfung einfach vorbeischauen. Die aktuellen Bestimmungen zur Auffrischungsimpfung, mögliche Terminänderungen der mobilen Impfstelle sowie weitere Impfaktionen können unter www.impfen-sh.de aufgerufen werden. Dort erhalten Sie ebenso wichtige Dokumente, wie zum Beispiel den Aufklärungs- und Anamnesebogen. 
    

Tipp des Monats

Arbeiten in Dänemark! So finden Sie dort einen Job

Lübeck. Finden Sie Ihren Job bei unseren nördlichen Nachbarn: Können Sie sich ein Abenteuer vorstellen? Dann nutzen Sie die Chance in Dänemark zu arbeiten.

Im Rahmen des Projekts REBAL werden Ihnen ausführlich und umfassend die aktuellen Job-Chancen und Möglichkeiten präsentiert, die es auf der anderen Seite des Fehmarnbelts gibt. Informieren Sie sich über Ihre individuellen Chancen, lernen Sie unser Nachbarland besser kennen und seien Sie gespannt Neues zu entdecken.

In diesem Rahmen können Ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen weiterentwickeln, einen Auslandsaufenthalt mit Gehalt absolvieren und ein neues Land und eine neue Kultur entdecken.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Internetseite unter https://rebal-projekt.eu/arbeitsuchende/.


Veranstaltungshinweis

Anmelden zum Webinar: „Neues Jahr, neues Glück, neuer Job“

Lübeck. Sie möchten sich beruflich ganz neu orientieren und suchen nach Inspiration? Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln? Sie möchten nach einer Familienzeit wieder beruflich durchstarten, wissen aber nicht, in welche Richtung es für Sie gehen soll? Dann bietet Ihnen dieses Webinar Unterstützung. Es wird von Tanja Gorodiski (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Schwartau) und Andrea Schlichting (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Lübeck) organisiert.

Als Referentinnen konnten Buchautorin und Coach Nicola Sieverling sowie zwei Berufsberaterinnen im Erwerbsleben gewonnen werden. Sie erklären, warum es wichtig ist, die eigenen Stärken zu finden und die Ressourcenschätze zu heben. Sie erhalten Tools an die Hand, die dabei helfen herauszufinden, was zu Ihnen passt. Außerdem stellen sie die aktuellen Trends auf dem Arbeitsmarkt vor.

Der kostenfreie Workshop richtet sich an Frauen und findet über die Online-Plattform Zoom statt. Bitte melden Sie sich unter redaktion@nicola-sieverling.de rechtzeitig an. Zwei Tage vor der Veranstaltung wird Ihnen der Einwahllink zugeschickt.

Wann: 26. Januar 2022 von 9 bis zirka 12 Uhr
Wie: Online über Zoom.

Copyright © Ostsee Anzeigenblattverlag GmbH Impressum Datenschutz Kontakt